Malafosse - Giraud, histoire d’un garage Citroën en Lozère (F)

Malafosse - Giraud, histoire d’un garage Citroën en Lozère (F)

22,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Tag(e)

Beschreibung

Französischsprachige Ausgabe

1922 unterzeichnete Paul Malafosse seinen ersten Vertrag über den Verkauf von Citroën-Fahrzeugen in seiner Garage in Meyrueis, Frankreich. Ende der 1920er Jahre war dieses treue Autohaus die Basis für das Testprogramm der Halbkettenfahrzeuge der Croisière Jaune. In den 1980er und 1990er Jahren verkaufte dieser Händler so viele Autos, dass Citroën in dieser Region die höchste Marktdurchdringung Frankreichs erreichte.

Anhand der Erinnerungen der Enkel des Werkstattgründers und zahlreicher Fotos und Dokumente, die die Familie im Laufe der Jahre aufbewahrt hat, skizziert der Autor Matthieu Turel die Geschichte des Alltags in einer kleinen Citroën-Werkstatt im Herzen des am dünnsten besiedelten Departements Frankreichs, der Lozère.

Das Buch vermittelt einen guten Eindruck vom Frankreich des 20. Jahrhunderts und skizziert die sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die den Beruf des Garagisten in den letzten hundert Jahren radikal verändert haben. Sehr empfehlenswert für jeden Autoliebhaber.

Zusätzliche Produktinformationen

ISBN
978-90-831417-3-2
Autor
Matthieu Turel
Verlag
Citrovisie
Seitenzahl
144